Linus Friedmann

Matinée im Biergarten

„Von Spanien nach Südamerika“

Linus Friedmann spielt Werke und Bearbeitungen für klassische Gitarre des 19. und 20. Jahrhunderts. Unter Anderem werden Kompositionen von Tárrega, Albéniz, Granados, Lauro, Piazzolla und Villa-Lobos zu hören sein. Der 1973 geborene Gelsenkirchener Gitarrist Linus Friedmann hat sich nach seinem Studium der Jazzgitarre in Arnheim neben seiner Unterrichtstätigkeit überwiegend der klassischen Gitarre zugewandt und hierbei insbesondere dem Repertoire der Romantik bis zur Moderne.

Seine Interpretationen weichen vom Gewohnten ab. Stehen für ihn doch eher Ausdruck und auch die spontane Stimmung im Mittelpunkt, eine eher im Jazz, also der improvisierten Musik übliche Herangehensweise.

Infos