Rosa Neon

Odyssee 2019 - Musik der Metropolen

Seit Rosa Neon monatlich ihre Songs als Clips veröffentlicht, folgen zehntausende Fans begeistert den raffinierten, hochästhetischen Videos der Band. Zusammen mit Medienkünstlern macht die Band auf diese Weise seit einem halben Jahr Furore mit dichten, lässig-intensiven Popsongs, gewürzt mit einer psychedelischen Prise. Die Geschichte der Band begann letzten Sommer an einer Bushaltestelle in Milho Verde inmitten Brasiliens. Dort trafen Marcelo Tofani und Luiz Gabriel Lopes, beide Sänger und Komponisten, auf ihrer Tournee zufällig die Sängerinnen Marina Sena und Mariana Cavanellas. Spontan beschlossen die Vier gemeinsam zu arbeiten. In intensiven Schöpfungsphasen verschmelzen neue Kompositionen mit raffinierten Clips zu einer Ästhetik und Klangfülle, die von Fans der unabhängigen brasilianischen Szene euphorisch gefeiert werden. Ein sinnlicher Sound mit groovenden Pop-Rhythmen – die perfekte Animation für einen durchtanzten Sommerabend.

Support: Muito Kaballa

Odyssee: Musik der Metropolen – ambitioniert, engagiert, erdig – urbane Musik für alle Sinne

Global Pop, unverwechselbare Beats, ambitionierte Bands: auch im 21. Jahr der erfolgreichen Festivalgeschichte tourt die Odyssee zwölf Mal durchs Ruhrgebiet und sorgt mit ihren Open Air-Konzerten für unverwechselbaren Sommer-Sound. Zum besonderen Highlight dieses Sommers wird das ambitionierte Odyssee-Projekt: Die energiegeladene Berliner Band FOOTPRINT PROJECT wird erstmalig gemeinsam mit Niña Dioz, der ersten offen lesbischen Rapperin Mexikos auf der Bühne stehen! Vorher treffen die Einzelkämpferin mit der sanften Musik und den scharfen Texten und die Berliner Powerband in einem Kölner Probenraum zusammen, um den ungehemmten Crossover von HipHop, Afrobeat, Jazz und Funk zu einem rasanten neuen Sound zu mixen.

Als kraftvolle Frontfrau mit Kampfgeist begeistert auch Morgane Ji. Die erstaunliche kreolische Sängerin erzeugt mit unverwechselbarer Stimmtechnik absolute Sogwirkung, unterstützt von technoiden wie hypnotischen Beats ihrer dreiköpfigen Band. Rosa Neon, der Newcomer aus Brasilien, punktet ebenfalls mit zwei starken Sängerinnen. Genussvoll und intensiv feiert das Quintett jeden Auftritt; sinnlich-lässiger Latino-Sound mit psychedelischen Sprenkeln euphorisiert bisher jedes Publikum.

Wie immer ist WDR Cosmo Garant für das ambitionierte und absolut tanzbare Programm. Das bewährte Veranstalter-Team von Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim, Bahnhof Langendreer in Bochum, Pelmke in Hagen und dem Institut für Kulturarbeit in Recklinghausen sorgt für Support und Erfrischungen bei freiem Eintritt.

© Foto: Sarah Leal

Infos

  • 27.07.2019
    19:00 Uhr
  • Concert
  • entrance free!