Odyssee: Musik der Metropolen

22.7.2017 Freilichtbühne
Beginn: 19:30 Uhr.

Kartenpreis: Eintritt frei!

Klänge aus dem lusaphonen, dem portugiesisch-sprachigen Afrika gewinnen an Popularität.
Doch viele tolle Künstler aus Mozambique, Angola, Guinea-Bissau, São Tomé, Príncipe und den Kapverden sind nie in Europa zu sehen!

LusAfro schafft diese Begegnung! Im April hatten afrikanische, portugiesische und deutsche Musiker auf den Kapverden die Chance, gemeinsam zu arbeiten und zu performen. LusAfro macht jetzt dieses bahnbrechende musikalische Experiment erlebbar! Hier spielt die Musik der Zukunft, prophezeien verblüfft die Organisatoren von Piranha Arts, Berlin, und WDR Cosmo. Die innovative Kraft der afrikanischen Künstler, die respektlos und experimentierfreudig neuen Sounds auf der Spur sind, wird auch die europäische Musikszene bereichern! Das muss man hören!
Ein Projekt von Piranha, gefördert im Fonds TURN der Bundeskulturstiftung des Bundes in Kooperation mit WDR Cosmo und Harmonia. www.lusafro.org

Konzerte auch am 19.07.2017 in Hagen, am 20.07.2017 in Recklinghausen, am 21.07.2017 in Mülheim.

Seit 1999 bieten vier Kulturzentren jeden Sommer eine heiße Plattform für das globale Lebensgefühl an der Ruhr: Der Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim, der Bahnhof Langendreer Bochum Kulturzentrum in Bochum, das Kulturzentrum Pelmke e.V. . in Hagen und die Altstadtschmiede Recklinghausen in Recklinghausen zählen auch diesmal auf ihre unverzichtbaren Partner. WDR Cosmo mit Soundconnections quer durch die Welt und das Ministerium Für Familie, Kinder, Jugend, Kultur Und Sport in Nordrhein-Westfalen unterstützen das Festival maßgeblich.

zurück